Elbtalhäuser Heidenau / Neubau Wohn- und Geschäftshaus mit Tiefgarage – 1.BA


Neubau Einfeld-Sporthalle in Baruth


Neubau eines Erweiterungsgebäudes in Modulbauweise für die Marie-Curie-Oberschule in Dohna

Neubau Evangelisches Schulzentrum Pirna – in den ehemaligen Roten Kasernen

Neubau Evangelisches Schulzentrum Pirna – in den ehemaligen Roten Kasernen

Partner
Evangelischer Schulverein Pirna e.V.

Ausführungszeitraum
Entwurf/Bauantrag 07/2014 – 10/2015
Umsetzung 01/2016 – 08/2017

Leistungen
Gebäudeplanung LPH 1-8
Ingenieurleistungen der Technischen Ausrüstung LPH 1-8
Tragwerksplanung LPH 1-6
ENEV-Nachweis

Nutzfläche
Neubau BGF: 310 m²
Altbau BGF: 13.085 m²

Projektbeschreibung
Der evangelische Schulverein in Pirna beabsichtigt, in den 1905/1906 erbauten Kasernen, die in den 1940/50er zu Wohnzwecken umgebaut wurden, einen modernen Schulcampus zu errichten.
Die beiden Bestandsgebäude mit jeweils einem Sockelgeschoss, Erdgeschoss, 1. und 2. Obergeschoss, einem Dachgeschoss und einem Dachboden umfassen somit 5 Geschosse. Der Neubau ist der Verbinder zwischen den beiden Bestandsgebäuden, dieser soll als Eingangshalle und Versammlungsraum/Aula für alle Schulbereiche genutzt werden. Eine Sitzstufenanlage soll ausreichend Sitzplätze für Veranstaltungen zur Verfügung stellen. Im längeren Gebäudeteil sollen vor allem Unterrichts- und Fachräume für Mittelschule und Gymnasium untergebracht werden. Zusätzlich zur Cafeteria sind hier ebenfalls die zugehörige Küche und die Verwaltung untergebracht. Im kleineren Gebäudeteil hat die Grundschule ihre Räumlichkeiten geplant und hier sind ebenfalls im Erdgeschoss Flächen für die Hortnutzung vorgesehen.


BACK TO TOP