Elbtalhäuser Heidenau / Neubau Wohn- und Geschäftshaus mit Tiefgarage – 1.BA


Neubau Einfeld-Sporthalle in Baruth


Neubau eines Erweiterungsgebäudes in Modulbauweise für die Marie-Curie-Oberschule in Dohna

Gymnasium Großröhrsdorf

Gymnasium Großröhrsdorf

Partner
Landratsamt Bautzen in Planungsgemeinschaft
Bauconzept Planungsgesellschaft mbH

Ausführungszeitraum
03/2003 – 08/2010

Leistungen
Architektur LPH 3 – 8
raumbildender Ausbau
Raumakkustik

Nutzfläche
6 000 m²

Projektbeschreibung
Der Schulstandort Großröhrsdorf, bestehend aus mehreren Einzelgebäuden verschiedener Zeitepochen, wird durch den Erweiterungsneubau für das 3-zügige Ferdinand-Sauerbruch-Gymnasium neu strukturiert. Dieser Neubau ist funktionell und baulich mit dem unter Denkmalschutz stehenden Schulgebäude verbunden. Das Kernstück des Schulstandortes bildet die offene und modern angelegte Cafeteria, als Bindeglied für Mittelschule und Gymnasium. Neue helle Klassenzimmer bieten optimale Lernbedingungen.
Lebhafte Farben und moderne Materialien wecken Gefühle, beeinflussen Verhalten und erzeugen Stimmungen. Besonders attraktiv ist die Aula mit Zugang zur Dachterrasse der Cafeteria. Diese Aula ist technisch und baulich so angelegt, dass sie ein Kommunikationszentrum für die Öffentlichkeit der Stadt Großröhrsdorf werden kann.


BACK TO TOP