Elbtalhäuser Heidenau / Neubau Wohn- und Geschäftshaus mit Tiefgarage – 1.BA


Neubau Einfeld-Sporthalle in Baruth


Neubau eines Erweiterungsgebäudes in Modulbauweise für die Marie-Curie-Oberschule in Dohna

Ausstellungskonzept Albrechtsburg Meissen

Ausstellungskonzept Albrechtsburg Meissen

Partner
SIB Niederlassung Dresden 1

Ausführungszeitraum
10/2008 – 05/2010

Leistungen
Projektsteuerung

Projektbeschreibung
Zum 300-jährigen Bestehen des Meissner Porzellans wurde für eine Sonder- und Dauerausstellung des Ausstellungskonzepts der Albrechtsburg Meissen vollständig neu konzipiert und mit modernen Materialien und Formen zukunftsweisend umgesetzt. In diesem Zusammenhang erfolgte die Sanierung der Burg mit folgenden Schwerpunkten: Neuer Schlosszugang / Freilegen der historischen Treppenanlage zur Stadt / Neuordnung des Funktions- und Raumprogramms. Eine Neueinordnung des Schlosszugangs, durch die Verlagerung in Richtung Kornhaus, bewirkt eine größere Wahrnehmung des Eingangs, bereits vom Domvorplatz aus gesehen. Durch die Überhöhung des neuen Zugangs, mit einem frei vor die Fassade gestellten Element, wird ein perspektivisches Gleichgewicht der Eingänge von Dom und Schloss gebildet. Vom großzügigen neuen Foyer aus sind alle Funktionen für den Besucher direkt erreichbar. Das Entree übernimmt dabei eine zentrale Verteilerfunktion und Bündelung der Wegeführungen.


BACK TO TOP